Das war im fünfzigsten Jahr des OKR

Weihnachtsmarkt am 02.12.2023

Es war wieder ein sehr schöner und stimmungsvoller Markt. Vor allem auch deshalb, weil sich viele Vereine eingebracht haben. Aufgrund höherer Beteilung als in den Vorjahren, wurden heuer zusätzliche Buden aufgestellt. Hier bedanken wir uns beim Bauhof für die Unterstützung beim Auf- und Abbau der Marktstände!

 

Weihnachtliche Klänge von jungen und erwachsenen Musikern, weihnachtliche Gesänge und ein Krippenspiel waren ein würdiges Rahmenprogramm.

 

Die Angebote der Vereine reichten von Selbstgebasteltem, Selbstgebackenem, von Glühwein, Waffeln, Popcorn, Bratwürsten, Suppe und dieses Jahr zum ersten Mal Fischburger von der Fischerzunft. Zusätzlich wurde für die jüngsten Besucherinnen und Besucher auch ein Basteln angeboten.

 

Dies alles, sowie die sehr schöne Illuminierung des Alten Rathauses und des Marktumfeldes, waren Erfolgsgaranten. Hier gilt unser Dank auch den Anwohnern, die uns zum einen wieder toll unterstützten, aber auch selbst ihre Gärten und Fenster weihnachtlich gestalteten.

 

Nach dem spektakulären Herabstieg des Weihnachtsmannes an der Wand des Alten Rathauses beschenkte er viele staunende Kinder und eröffnete das 2. Adventsfenster am Marktplatz.

 

Die beiden Vorsitzenden des OKR erhielten von den Vereinen Dank und Geschenke dafür, dass sie den Weihnachtsmarkt initiieren und organisieren.

 

Den Dank geben wir natürlich zu einem großen Teil weiter an unser Team im OKR und an viele weitere Helferinnen und Helfer, ohne die der Weihnachtsmarkt nicht möglich wäre.