1. Bischberger Weihnachtsmarkt – Rahmenprogramm

Zum 1. Weihnachtsmarkt haben wir das folgende Rahmenprogramm organisiert:

  • 14.00 Uhr – ca. 15.00 Uhr Krippenöffnung (Karlheinz Exner)
  • 15.00 Uhr Bischberger Blasmusikverein
  • 15.15 Uhr Eröffnung des Weihnachtsmarktes (Michaela Albert)
  • 15.30 Uhr Weihnachtsgeschichte
  • 16.00 Uhr Hirtenspiel
  • 16.15 Uhr Gospelchor
  • 16.30 Uhr Weihnachtsgeschichte
  • 16.45 Uhr Bischberger Blasmusikverein
  • 17.15 Uhr Gospelchor
  • 17.30 Uhr Nikolaus + Bischberger Blasmusikverein
  • 18.15 Uhr Fränkische Volksmusikanten mit Gesangsverein Frohsinn
  • 19.00 Uhr Hirtenspiel
  • 19.30 Uhr Fränkische Volksmusikanten mit Gesangsverein Frohsinn

Alle Beteiligten freuen sich auf Ihr Kommen!

(Stand 12.11.2015, Änderungen vorbehalten)

Kirchweihrückblick 2015

 

Eröffnet wurden die Kirchweihaktivitäten am Freitag den 04.09.15 mit dem Aufstellen des Kirchweihbaumes, der dieses Jahr von der Feuerwehr und dem OKR geschmückt wurde.

Begleitet von der Feuerwehr, der Blasmusik, dem Bürgermeister, einigen Gemeinderäten und Vereinsvertretern wurde der Baum durch Bischberg zum Kirchweihplatz gebracht. Natürlich mit der notwendigen Stärkung bei unseren Wirtsleuten Hümmer und Schuhmann.

Um 19 Uhr wurde im sehr gut besuchten Festzelt das erste Fass durch den 1. Bgm. Hans Pfister angestochen.


Anschließende begrüßte er und Michaela Albert, 2. Vorsitzende des OKR, die Gäste und wünschten alle viel Spaß und schöne Tage. Michaela weiter: „Der Pfarrer hat in früheren Jahren die Schutzvorschriften für die Kirchweih gepredigt, um Handgreiflichkeiten vor allem durch die Feuerwehr entgegen zu treten“ so der Blick in die Historie.

 

Während am Freitag noch die Sonne schien, wurde das Wetter am Samstag und Sonntag im schlechter. Trotzdem traten am Sonntag vier Schüler, vier Jugendliche und 16 Männer zum Fischerstechen an. Die Auslosung der Startrunde im Saal der Brauerei Schuhmann wurde von Stefan Mützel und Elmar Scharf durchgeführt. Elmar Scharf war es auch, der neuen Fischerstechern im Vorfeld an einem Trainingstag die ersten Fertigkeiten vermittelt hat.

Im Zug ging es von der Brauerei Schuhmann an den Main-Donau-Kanal. Auf dem Podest nahm das Kampfgericht, Bgm. Pfister, Pfarrer Bergmann, Stefan Kröner und Stefan Mützel Platz.

Da alle Kämpfe fair und klar bestritten wurden, hatte die Jury einen ruhigen Nachmittag. Bgm. Pfister kommentierte außerdem das Ereignis in der ihm eigenen Art. Er erklärte Regeln, feuert die Kämpfer an und begrüßte jeden Kapitän der zahlreich vorbei fahrenden Frachter und Personenschiffe.

Alle Fischerstecher haben sich reichlich Respekt verdient. Bei ca. 16 Grad Luft und 17,5 Grad Wassertemperatur stellten sie sich auf den Schelchen ihren Gegner. Jörn Scharf gewann das Stechen und entwickelt sich zum Seriensieger. Im Finale mit ihm stand Jürgen Kohn.

Um 19 Uhr wurden im Festzelt die Sieger und Teilnehmer geehrt. Die Pokale, Medaillen und Urkunden überreichten Bgm. Pfister, Michaela Albert und Heinz Kröner (Kassier OKR). Durchgeführt wurde die Ehrung durch Friedrich Ziegler (3. Vors. OKR).

 

Ergebnis bei den Schüler:
1. Sieger Sebastian Besler; 2. S. Jens Baumann; 3. S. Tim Hofstätter, 4. Jan Hofstätter.

Ergebnis bei den Jugendlichen:
1. Sieger Alexander Meyer; 2. S. Simon Raab; 3. S. Marcel Seidelmann; 4. Lukas Kolb

Ergebnis bei den Erwachsenen:
1. Sieger Jörn Scharf; 2. S Jürgen Kohn; 3. S. Sieger Christoph Bernreuther; 4. Martin Kröner
Jörn Scharf erhielt auch den Wanderpokal für den Sieger. Dieser wurde gestiftet von der Metzgerei Scharf.

Die Pokale wurden gestiftet vom 1. Bgm. Hans Pfister, 2. Bgm. Tobias Knoblach, 3. Bgm. Alois Pfohlmann, Hans Gallenz, Pfarrer Bergmann, OKR Ehrenvorsitzender Josef Haupt, Rektor Dr. Wolfgang Loch, Krippenbaumeister Karl Heinz Exner, Vorstand der Fischerzunft Roland Kröner, OKR Vorsitzender Georg Schmitt.
Präsentkörbe für die Plätze 5 – 8 stiftete wie in den Vorjahren die Metzgerei Scharf.
Vielen Dank allen Spendern.

Der für den Montag geplante Hahnenschlag fiel diesmal leider ins Wasser. Es hat zu stark geregnet. Das Fußballspiel zwischen der Kreistagsmannschaft und einer Auswahl von Bischberger Vereinsvertretern konnte dann doch stattfinden. Die Kreisräte entschieden das Spiel, das von Bgm Pfister angestoßen wurde, deutlich mit 7 : 2 für sich.

Ein ganz großes Dankeschön gilt allen freiwilligen Helfern und Ehrenamtlichen, die im Hintergrund die Vorbereitung und Durchführung aller Kirchweihaktivitäten unterstützt haben.

OKR-Vorstandschaft