Bischberger Vereine brauchen ein neuen Toilettenwagen

Sparziel erreicht!

Vielen Dank allen Spendern


05.02.2024

Wir brauchen noch Unterstützung bei der Finanzierung des Wagens!

 

Liebe Vereine, liebe Bürgerinnen und Bürger,
der Ortskulturring Bischberg möchte einen neuen Toilettenwagen anschaffen. Geld, das für Reparaturen des alten Wagens anfallen würde, soll lieber in einen Toilettenwagen investiert werden, der aus technischer und hygienischer Sicht den neuesten Anforderungen entspricht. Der neue Wagen wird den Besucherinnen und Besuchern unserer beliebten Veranstaltungen wie Johannisfeuer, Kirchweih, Weihnachtsmarkt etc. wieder über Jahrzehnte gute Dienste leisten!

 

Was haben wir bisher gemacht?

  • Über das Crowd Funding, das wir bei der VR Bank Bamberg-Forchheim initiierten, konnten ca. 5.500 Euro an Spenden gesammelt werden. Neben vielen Privatpersonen haben sich auch einige Bischberger Unternehmen und Vereine beteiligt. Vielen Dank an alle Spender für diese Unterstützung! Das Projekt war auf einen Zielbetrag von 5.000 Euro angelegt. Dieser ist erreicht und deshalb werden wir dieses demnächst schließen.
  • Als zweite Aktion haben wir bei der Gemeinde einen Antrag gestellt, einen Toilettenwagen für die Vereine zu beschaffen. In der Gemeinderatssitzung am 25.01.2024 hat der Gemeinderat einen Zuschuss in Höhe von 17.000 Euro zugesagt. Der Wagen gehört dann dem OKR und wir werden diesen, wie auch den alten Wagen, an alle Vereine verleihen, die diesen brauchen.

Was müssen wir noch leisten?

Für einen neuen Toilettenwagen brauchen wir mehr als 30.000 Euro. Das zeigen erste Angebote. Bekanntlich schüttet der OKR den Gewinn aus der Kerwa und dem Weihnachtsmarkt an die beteiligten Vereine aus. Wir konnten deshalb nur wenig Rückstellungen bilden.

 

Deswegen bitten wir weiterhin um Spenden, um die Finanzierungslücke zu schließen!

Wenn Sie sich beteiligen möchten, können Sie gern einen Beitrag auf folgendes Konto des OKR überweisen:

Sparkasse Bamberg: DE63 7705 0000 0000 2305 73
Verwendungszweck: Toilettenwagen

 

Wir bedanken uns bereits an dieser Stelle recht herzlich bei allen Spendern, die uns bei diesem Projekt noch unterstützen! Sie erhalten natürlich auch eine Spendenquittung.

 

Für den Vorstand des OKR
Friedrich Ziegler
1. Vorsitzender des OKR Bischberg


01.10.2023

Der alte Wagen hat schon über 30 Jahre mitgeholfen, dass die Feste des OKR Bischberg und vieler Vereine in allen Bischberger Ortsteilen ohne „Dixi-Klos“ etc. abgehalten werden konnten. Jetzt hat er ausgedient. Sowohl die Karosserie als auch die Installationen sind marode und ständig fallen kleine und große Reparaturen an.

 

Der OKR Bischberg hat sich deshalb entschieden, mit dem Crowdfunding der VR Bank Bamberg-Forchheim eG ein Projekt zu starten.

Der Vorteil: Bei jeder Spende, die für das Projekt eingeht, legt die Bank die gleiche Summe dazu. 50 Euro sind allerdings der höchste Zuschuss zu Einzelspenden.

 

Beispiele: Bei einer Spende von 5 Euro zahlt die Bank 5 € dazu, bei 30 € zahlt die Bank 30 € dazu, bei 60 € zahlt die Bank 50 € dazu, bei 200 € zahlt die Bank 50 € dazu.

Teilen Sie sich jedoch die im letzten Beispiel genannten 200 € mit Freunden, Bekannten oder Familienmitglieder und spenden 4 mal 50 €, würden aus den 200 € dann 400 € werden.

 

Wie können Sie spenden? Hier https://www.viele-schaffen-mehr.de/projekte/okr-toilettenwagen/unterstuetzungen finden Sie alle Infos zum Projekt bei der VR Bank Bamberg Forchheim.

Die Bankverbindung und der Verwendungszweck lauten:

 

Kontoinhaber:              VR Payment für Viele schaffen mehr
IBAN:                         DE33660600000000137749
BIC:                           GENODE6KXXX
Verwendungszweck:     P24287 - Neuanschaffung eines Toilettenwagens für die örtlichen Vereine.

 

Bis 18.02.2024 läuft die Aktion, in der wir sehr gerne 5.000 € sammeln würden. Wir würden damit eine wichtige Anschubfinanzierung erzielen. Jeder €, der auf diese Bankverbindung eingezahlt wird, wird für den neuen Toilettenwagen genutzt. Der neue Wagen ist natürlich viel teurer. Die OKR ist deswegen mit weiteren Stellen in Gesprächen.

 

Da der Wagen in erster Linie den Gästen unserer Vereine sowie den Gästen des Johannisfeuers, der Kerwa, des Weihnachtsmarktes etc. dient, hoffen wir auf breite Unterstützung.

 

Zusätzlich werden Flyer auch bei Bischberger Geschäften und Dienstleistern ausgelegt. Diesen gilt ein herzlicher Dank für die Unterstützung.

 

Vielen Dank allen Spendern schon um Voraus

 

Der Vorstand des OKR